MUDr. Roman Bánsky PhD. : Institut der Ästhetischen Kinderchirurgie 2017-12-08T11:47:36+01:00

Berufsausbildung

MUDr. Roman Bánsky PhD.
1993 – Promotion zum „Dr. med“ an der Komenius Universität in Bratislava. 2003 – Spezialisierungsattestation im Fach der Plastischen Chirurgie, 2006 – Promotion zum „PhD“ an der medizinischen Fakultät der Universität in Bratislava, Slowakei, Fach des Studiums: Chirurgie. Autor von 35 Kongressvorträgen, 11 Publikationen, 1 Monografie, 2 Kapitel in Monografien.

Fremdsprachen:
deutsch, englisch, russisch, franzözisch, italienisch

Praxis

04-08 2015 Abteilung für Plastische Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie Landeskrankenhaus Feldkirch, Austria
2009-2015 Klinik der pädiatrischen Chirurgie der Komenius Universität des Fakultätskrankenhauses in Bratislava, Slowakei
2008-2009 Institut für medizinische kosmetik in Bratislava, Slowakei
1998-2007 Klinik der plastischen Chirurgie der Komenius Universität des Fakultätskrankenhauses in Bratislava, Slowakei
1993-1998 Klinik der pädiatrischen Chirurgie der Komenius Universität des Fakultätskrankenhauses in Bratislava, Slowakei

Fachstipendien und Studienaufenthalte

Die zahlreichen professionelen Erfarhungen inspirierten Dr. med. Roman Bansky Phd. auf die Orientierung auf das Feld der plastischen chirurgie im Kinderalter. Seine Idee ist den Patienten die Qualität und Pflege anzubieten, die er auf aus renommierten internationalen Kliniken adoptiert hat.

Clinica Chirurgica I., Ospedale St. Orsola-Malpighi, Bologna, Italien, 1992

Klinikum Rosenheim, Klinik für Unfall-, Hand-, und Wiederherstellungschirurgie, BRD, 2001

Institut de la Main, Hôpital Européenne George Pompidou, Ecole de Chirurgie, Assistance Publique des Hôpitaux de Paris – Initiation de la Microchirurgie, Paris, Frankreich 2002

Dorset Centre For Cleft Lip And Palate, NHS Hospital Poole, England 2003

GSR Institute of Craniofacial and Facial Plastic Surgery, Hyderabad, India, 2004, 2008,

University Klinikum Münster, Clinic of Craniofacial and Facial Surgery, Münster, BRD 2006

Wissenschaftliche Mitgleidschaft

Slowakische Gesellschaft der plastischen und ästhetischen Chirurgie,
Slowakische Gesellschaft der Chirurgie der Hand,
Slowakische Ärztekammer,
Club Raoul Tubiana Paris,
American Cleft Palate-Craniofacial Association – ACPA,
Österreichische Ärztekammer – Facharzt für Plastische chirurgie

Das ganze Spektrum der Plastischen, Ästhetischen und Rekonstruktiven Chirurgie Spezial Bereich: Fehlbildungen des Gesichtes, Körpers und der Gliedmaßen Plastische chirurgie und Chirurgie der Hand im Kinderalter, Umbilikale Hernien, Phimose u. a.

Operative Eingriffe

Fotogalerie